Colonel Chabert

Diese 6. Verfilmung der Balzac Erzählung „Oberst Chabert“ ist ein visueller (Alp)Traum und zugleich präziser analytischer Film über den wahren Tod durch Entzug des Namens und damit der Identität: Der in den Napoleonischen Kriegen für tot erklärte, hochdekorierte Offizier Chabert taucht nach Jahren wieder in Frankreich auf und stört die neue Ordnung. Napoleon ist längst tot, Chaberts Frau anderweitig gebunden und hat sich mit den neuen Machtverhältnissen arrangiert. Chabert will sein Vermögen, Frau, Ansehen und
zumindest seinen Namen zurück, aber man bezeichnet ihn als Hochstapler und schiebt ihn als Namenlosen in ein Armenasyl ab. Gerard Depardieu ist einfach nur großartig!

(Die Auferstehung des Colonel Chabert), F 1994,
R: Yves Angelo, K: Bernard Lutic, M: D: Gerard Depardieu, Fanny Ardant, Andre Dussolier, Claude Rich, 110 Min, F

Screening

Jul 2018
zum Film spricht
Dr. Andrea Kohlegger
Einladung